Mehrfamilien">Mehrfamilien

Umnutzung und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Velbert

Beruf und Familie unter einem Dach

Das neuerworbene Mehrfamilienhaus mit drei Einheiten aus dem Jahr 1959 musste termingerecht und zügig saniert werden, da eine Einheit künftig als Büro genutzt werden sollte. Zusätzlich stand aufgrund der Nutzungsänderung eine Grundrissänderung an. Da das Ehepaar berufstätig ist, nutzten sie den kompletten Service und die Bauleitung von „Kompetenz im Verbund“.

Der Architekt erwickelte mit den Eigentümern ein neues Raumkonzept. Kleine Räume wurden dabei zusammengelegt, eine neue Treppenverbindung vom Erdgeschoss zum Obergeschoss installiert. Im Dachgeschoss, das vorher aus einzelnen Zimmern bestand, wurde der Spitzgiebel geöffnet und eine gemeinsame Büroeinheit geschaffen.

Sanitär, Heizung und Elektrik mussten komplett erneuert werden. Die Sanierung erfolgte nach Erstellung eines Energiegutachtens und nach energetischen Gesichtspunkten. Das Haus entspricht jetzt dem Standard KfW-30 (d.h.: Der Verbrauch liegt 30 Prozent niedriger als für Neubauten vorgeschrieben). Bei der Sanierung wurde ein Solvis-Heizsystem mit Solarthermie zur Heizungsunterstützung installiert.

Die Elektrik erhielt ein KNX-System unter anderem zur Rollladensteuerung und Anwesenheitssimulation. Bei der Verkabelung wurden direkt Leitungen für die EDV und Bewegungsmelder integriert.

Im Sanitärbereich wurden sechs Bäder modernisiert und erhielten dabei eine neue Verrohrung und Innenraumgestaltung. Für Fenster und Rollläden wurden für den Kunden Angebote eingeholt und die fachgerechte Montage überwacht. Gleiches galt für die notwendigen Gerüstbauarbeiten.

Für den Kunden hilfreich waren zudem die Kontakte zum Fachhandel, sodass günstige Konditionen beim Einkauf der Sanitärprodukte erzielt werden konnten.

Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf die Bilder!