Solar">Solar

Öko-Autohaus – Solarenergie, die sich rechnet

Gemeinsam für die Umwelt

Das Autohaus Diether in Essen-Kray war auf der Suche nach einem kompetenten Partner für sein umweltfreundliches und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes „Blue Drive Center”. Krönung der neu errichteten Betriebsstätte ist eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von rund 23.000 Kilowattstunden jährlich. Das entspricht dem Verbrauch von sechs 4-Familien-Haushalten.
Ziel: Die Umwelt schonen und die Wirtschaftlichkeit der Investition sichern.

Kompetenz im Verbund, spezialisiert auf nachhaltige Energiekonzepte, erhielt den Auftrag und plante die rund 260 Quadratmeter große Anlage individuell nach den Bedürfnissen des Kunden. Der gewonnene Gleichstrom wird in Wechselstrom umgewandelt und dann teils vom Autohaus genutzt, teils in das Stromnetz eingespeist. Der Eigenverbrauch wird (ausgehend vom Startjahr 2011) mit 36 Cent pro kW/h und die Einspeisung mit 28 Cent pro kW/h gefördert.

Direkt auf einer Werkstatt montiert ist eine Solaranlage gleich mehrfach ideal. Zum einen: Größere Anlagen auf Betrieben rechnen sich insgesamt besser. Was an Strom auf einem solchen Dach erzeugt wird, wird direkt an Ort und Stelle genutzt. Dadurch entfallen außerdem Verluste durch den Transport durchs Stromnetz. Zum anderen wirken die Solarpaneele wie ein großer Sonnenschirm für die Werkstatt – im Sommer heizt sich die Halle nicht mehr so auf und muss weniger gekühlt werden.

Die hier beschriebene Photovoltaik-Anlage hat sich nach 14,9 Jahren armortisiert. Danach wird die Anlage bei einer durchschnittlichen Lebensdauer von 30 Jahren gewinnbringend betrieben. Die Einspeisevergütung ist für 20 Jahre festgeschrieben. Alle Investitionen können steuerlich abgesetzt werden.

Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf die Bilder!